Aktuelle Berichte

Impressionen vom Umzug - Teil 2: Einzug in Reuschenberg

umzug0204

Impressionen vom Umzug - Teil 2: Einzug in Reuschenberg

Es war starb einmal…

projekt22
Einen “alptraummärchenhaften” Krimi präsentierte der Projektkurs Theater zum Ende des Halbjahres im Theater am Schlachthof. Das von den Schüler/innen selbst geschriebene Stück verwob gekonnt Szenen Grimmscher Märchen mit Elementen aus dem klassischen TV-Krimi-Genre. Die Geschichte handelt von Marie, die sich aufgrund von Schlafstörungen und Stimmen im Kopf in psychiatrische Behandlung begibt. In ihren Träumen erlebt sie Märchenszenen, allerdings meistens ohne Happy End: Hänsel und Gretel sowie Schneewittchen sterben.

Impressionen vom Umzug - Teil 1: Auszug aus Weckhoven

umzug15
Die Stadtverordnete Karin Kilb übergibt der Schulleitung zum Umzug einen gebackenen Schlüssel und eine Pflanze für das neue Lehrerzimmer. Weitere Bilder vom Auszug aus Weckhoven finden sie hier…

Die Radio AG sendet wieder

radio05
Ein leises Knistern aus den Lautsprechern, ein fetziger Jingle und dann - nichts. Mit einem technischen Problem begann die Life-Sendung unserer Radio AG zum Ende des Halbjahres in Weckhoven. Nachdem das kleine Problem behoben worden war, lauschten jedoch alle Schüler/innen den Moderatoren Calvin, Laura und Max, die fast schon professionell durch die Sendung führten.

Medienscouts auf Fortbildung

02
Nachdem unsere aktiven Medienscouts in den ersten Wochen dieses Jahres bereits in verschiedenen Jahrgängen ihre Mitschüler/innen für das Thema “Handysucht” sensibilisiert haben, oder ihr Projekt zum Umgang mit WhatsApp vorgestellt haben, waren sie nun selbst bei einer Fortbildung. Berkay Celik, Jonas Stroh , Dimitri Kail, Kathrin Leis und Melina Di Bella haben am Samstag, 03.02.2018, an der Fortbildung Medienscouts NRW im Medienzentrum Holzheim teilgenommen. Dort hatten sie die Gelegenheit, sich mit anderen Medienscouts über ihre Erfahrungen auszutauschen und neue Trends und Apps zu diskutieren. 

Ein Standort – alle zusammen – endlich!

01
Mehr als acht Jahre sind es her, dass unsere Schule die Idee entwickelte, die Gesamtschule an der Erft an einen Standort an der Aurinstraße zusammen zu legen. Das Pendeln zwischen Reuschenberg und Weckhoven sollte ein Ende haben. Die Notwendigkeit sahen auch Politik und Schulverwaltung und unterstützte das Vorhaben. Seitdem wurden mögliche Standorte ins Auge gefasst und wieder verworfen, bis die Entscheidung fiel, dass unsere Jahrgänge 5 bis 7 in die ehemalige Schule am Wildpark ziehen sollte.

Vorlesewettbewerb 2017

DSC_0114
Der alljährliche Vorlesewettbewerb der 5. und 6. Klassen fand auch 2017 wieder kurz vor Weihnachten statt. Gespannt erwarteten die Jury und die Fans die acht aufgeregten Teilnehmerinnen und Teilnehmer. Den Anfang machten die Fünftklässler, bei denen Amber Schelp aus der 5d besonders herausstach mit ihrer Darbietung einer Passage aus „Die Jagd nach dem Leuchtkristall“. Sie erfüllte den Raum mit Spannung, überzeugte die Zuhörer mit exakter Betonung und erlas sich somit einen hervorragenden 2. Platz.

Edelweißpiraten - Lesung von Dirk Reinhardt

edelweisss01
Dirk Reinhardt ist ein Jugendbuchautor, der sich in seinen Romanen historischer oder aktueller Begebenheiten annimmt und diese mit Hilfe von erdachten Charakteren für die Jugendlichen in spannende Geschichten verwandelt. Zu einer Lesung aus seinem Buch “Edelweißpiraten” kam er zu uns an die Schule.

Gedichtwettbewerb 2017

gedicht01
Der traditionelle Gedichtwettbewerb des 9. Jahrgangs fand auch in diesem Schuljahr kurz vor den Winterferien in der weihnachtlich geschmückten Mensa in Reuschenberg statt. Moderiert wurde die Veranstaltung von Celine Rodriguez-Carmona und Christopher Langen aus dem 9. Jahrgang. 

Wettbewerb gewonnen! Hauptpreis für inklusives Kulturprojekt

logo

Zu Beginn des Schuljahres hatte sich die Gesamtschule an der Erft bei dem vom Schulamt des Rhein-Kreises Neuss ausgeschriebenen Wettbewerb „Inklusives Schulprojekt Schuljahr 2017/18“ mit ihrem seit Jahren bewährten inklusiven Kulturprojekt in Kooperation mit dem Kulturforum ‚Alte Post’ beworben.

Im Rahmen der feierlichen Preisverleihung am 19.12.2017 durch den Rhein-Kreis Neuss zeigten Schüler/innen der Inklusionsklassen 6a und 6b in einem großartigen Auftritt Ausschnitte aus dem letzten Projekt „Re-Users – erhaltet die Welt“.

Medienscouts messen Smartphone-Nutzung

medienscouts01
Für ihr aktuelles Vorhaben hat unsere Medienscout AG die neue, kostenlose App “Menthal” getestet. Diese von Psychologen und Informatikern der Universität Bonn entwickelte App erlaubt es Smartphone-Nutzern, ihren Umgang mit dem Handy zu messen. Sie ist kostenlos im Playstore erhältlich und misst, wie viel Zeit der Besitzer des Smartphones täglich mit dem Telefon verbringt und welche Anwendungen er am häufigsten verwendet. Sei es das Entriegeln des Telefons, das Schreiben von Nachrichten oder das Öffnen einzelner Apps, “Menthal” speichert die Handlungen und gibt die damit verbrachte Zeit wieder.

Berufsparcours 2017

berufs01
Auch in diesem Jahr war unsere Schule wieder Gastgeber für den Berufsparcours des Technikzentrums Minden-Lübbecke. Alle 125 Schülerinnen und Schüler des 9. Jahrgangs sowie einige, in der Berufswahl noch unentschlossene “Zehner” hatten die Gelegenheit, in unserer Mensa 17 Berufe praktisch kennen zu lernen. Mitarbeiter und Auszubildende verschiedener Betriebe hielten in diesem Jahr besonders vielfältige Angebote für sie bereit: Wer sich traute, konnte sich “blind” führen lassen, oder durfte ausprobieren eine Spritze an einem Modell zu setzen. Bei der Bundeswehr konnten die Schülerinnen und Schüler ihre Kraft an einem Rudergerät messen, bei anderen Firmen konnten Bauteile nach Anleitung zusammengebaut und die Arbeit an kleineren Maschinen konnte erprobt werden.

Nachhilfe - Projekt gut gestartet

chancen101
Wie bereits berichtet, arbeitet unsere Schule in der Lernförderung seit Anfang November mit dem Verein Chancenwerk zusammen. Die neue Kooperation ersetzt unser bisheriges Projekt “Schüler helfen Schülern” und professionalisiert so die Förderung. Auch beim Chancenwerk unterstützen altere Schüler und Schülerinnen - die meisten aus dem 10. und 11. Jahrgang - Jüngere bei den Hausaufgaben und der Vorbereitung auf Klassenarbeiten. Dabei werden die älteren Schülerinnen und Schüler von Studierenden unterstützt und können ihrerseits Nachhilfe von diesen bekommen.

Lisons! Wieder erfolgreiche Teilnahme am französischen Lesewettbewerb

lesewettbewerb01
Am 14.11.2017 lud der Deutsch-Französische Kulturverein (DFK Neuss) unter der Schirmherrschaft des Bürgermeisters erneut zum Lesewettbewerb in französischer Sprache ein. Traditionsgemäß stellte unsere Schule Teilnehmer. Vier Schülerinnen und Schüler aus vier verschiedenen Jahrgängen stellten sich in diesem Jahr der Herausforderung: Sura Sayed-Ali (8c), Ezgi Sahin (9b), Franziska Süß (10. Klasse) und Dominik Dietze (13. Jahrgang) Sie hatten starke Konkurrenz, da erstmals insgesamt 11 Schulen nicht nur aus der Stadt, sondern aus dem gesamten Kreis Neuss an der Veranstaltung in der Stadtbibliothek teilnahmen.
15 von 27 News wurden angezeigt. Weitere News
Schulkonferenz
Do., 22.02.2018 | 19:00 Uhr 
Lernstandserhebung Deutsch
Di., 27.02.2018
Lernstandserhebung Englisch
Do., 01.03.2018
Lernstandserhebung Mathematik
Di., 06.03.2018
siegel

logorassismus1

comenius

LOGONEWEST
tas1

musikschule

Pulchra Amphora

Gesamtschule An der Erft Neuss - Hier wächst die Zukunft

Gesamtschule an der Erft
Aurinstraße 59 und 55
41466 Neuss

Telefon Jahrgang 5 - 7: 02131-749 685
Fax Jahrgang 5 - 7: 02131-749 672
Telefon Jahrgang 8 - 13: 02131-749 680
Fax Jahrgang 8 - 13: 02131-749 611

Gesamtschule an der Erft, Ganztagsschule, Profile: Berufswahl- und Studienvorbereitung, Schule ohne Rassismus - Schule mit Courage, Schule und Kultur, Musikschule Neuss, Theater am Schlachthof

Schulprogramm: 60 Minuten Unterricht, Soziales Lernen, Inklusion, Förder- und Forderkonzepte, Fremdsprachenkonzept, Comenius-Projekt, Themen- und Projektwochen, Kooperationen mit Ausbildungsbetrieben und Vereinen