altepost_swhhu_swleap_swlogonewest_swlogorassismus_swmusikschule_swolymplogo_swsiegel_berufswahl_swtas_sw

Aktuelle Berichte

Die Wiese blüht!

wiese
Anfang Mai hatten Schüler*innen des Jahrgangs 8 unter der fachkundigen Anleitung von Werner Küsters, Seniorchef des Gartenhof Küsters, auf gut 300 qm eine Saatmischung für eine bunte Blumenwiese ausgebracht. Kurz vor Beginn der Ferien konnte sich Küsters vom Erfolg der Aktion überzeugen.

Schüler*innen sammeln Müll

sammeln
Eine kreative und nützliche Aufgabe haben die Schüler*innen des Naturwissenschaften-Kurses der Klasse 7 b & c für den letzten Studientag des Schuljahres erhalten: Sie sollten Müll an öffentlichen Orten in ihrem Umfeld sammeln und Bilder davon auf Moodle hochladen.

Abschlussfeiern des 10. Jahrgangs

abschluss-10-001
Anders als im vergangenen Jahr, konnte unser 10. Jahrgang in diesem Jahr in der Mensa feierlich verabschiedet werden. Zunächst erhielten die Klassen 10 c & d ihre Zeugnisse, anschließend die Klassen 10 a & b. Jede*r Schüler*in konnte von einem Elternteil begleitet werden.

Unsere Ehemaligen - die Lehrerin Sevinc Kudrjaschow

ehemalige001
Sevinc Kudrjaschow, ehemalig Sevinc Senöz, war von 1997 bis 2004 Schülerin unserer Schule. Inzwischen hat sie das Lehramtstudium abge-schlossen und ist als Kollegin an die Gesamtschule an der Erft zurückge-kehrt. Hier erzählt sie, warum sie ihren Beruf mag und was sie dazu be-wogen hat, an unsere Schule zurück zu kehren.

Wie sauber ist die Erft?

saubergeerft023
Dieser Frage ging der Leistungskurs Biologie bei einem Besuch des Wasserzentrums Gymnicher Mühle nach. Schnell stellten die Schüler*innen fest, dass die Erft unterhalb der Gymnicher Mühle schnurgerade verläuft, das Flussbett ganz und gar von Menschen erschaffen wurde.

Abiturfeier 2021

abitur046
In einer schönen, wenn auch kleinen Abiturfeier wurden unsere 58 Abiturienten in diesem Jahr verabschiedet. Jeder durfte nur eine Begleitung mitbringen, damit die geforderten Abstände eingehalten werden konnten. Weitere Gäste konnten jedoch zum anschließenden Sektempfang im Rondell dazu stoßen, um mit den Abiturient*innen anzustoßen. Die sehr persönliche Feier spiegelte die gute, vertrauensvolle Stimmung im Jahrgang sowie das vertrauensvolle Verhältnis der Schüler*innen zu ihren den Lehrer*innen.

Insekten willkommen!

insekten08
Der Heimatverein Reuschenberg hat unserer Schule ein Insektenhotel gespendet, das nun auf der großen Wiese hinter dem Gebäude an der Aurinstraße 59 aufgestellt wurde. In den unterschiedlich gestalteten Hohlräumen können verschiedene Insektenarten, z. B. Florfliegen, Marienkäfer oder Wildbienen nisten und überwintern. So hoffen wir, die Vielfalt der nützlichen Krabbler auf unserem Schulgrundstück zu erhöhen.

Tolle Platzierungen im Känguru-Wettbewerb 2021

kaenguru05
Auch in diesem Jahr haben Schüler*innen aus den Jahrgängen 5 - 10 unserer Schule am internationalen Wettbewerb Känguru der Mathematik teilgenommen. Mit erfreulichen Ergebnissen...

Come, play and learn with us!

allgemeine-infos02
Unser ERASMUS-Projekt „Learning to play, playing to learn“ endete am 21. Mai mit einer Abschlussveranstaltung, an der Delegationen aller Schulen teilnahmen, Pandemie bedingt leider nur virtuell. In der Videokonferenz stellten Lehrer*innen und Schüler*innen unserer spanischen Partnerschule, dem Colegio Sagrada Familia, das Projekt vor, in dem es darum ging gemeinsam ein Videospiel zu entwickeln. Schüler*innen und Lehrer*innen aller Partnerschulen kamen anschließend zu Wort, schickten Grüße und sprachen über die Vorzüge des Projektes und teilten ihre schönsten Erinnerungen. Mit großem Stolz beobachteten die Schüler*innen danach, wie vier der spanischen Teilnehmer*innen das gemeinsam entwickelte Spiel spielten, kniffelige Fragen lösten, oder nach einer falschen Antwort eine ihrer Spielfiguren verloren.

Futter für Wildbienen

wildbienen002
Unsere Schule liegt mitten im Grünen, direkt am Landschaftsschutzgebiet, auf unserem Grundstück gibt es verschiedene Bäume und Sträucher, die Wiese wird nur zweimal im Jahr gemäht - und dennoch wurden die Insekten und mit ihnen die Vogelarten in den letzten Jahren weniger. Um die Vielfalt der Insekten - vor allem der mehr als 500 Wildbienen-Arten - zu erhalten, haben Schüler*innen des 8. Jahrgangs nun gemeinsam mit dem Landschaftsarchitekten Werner Küsters vom gleichnamigen Gartenhof in Rosellen zwei Bienenweiden auf dem Schulgelände angelegt: Eine befindet sich auf der Wiese hinter den Klassenräumen der Jahrgänge 8 & 9, die andere neben dem Oberstufen-Gebäude. 

Berufsberatung - unsere Ansprechpartner der Agentur für Arbeit

logoneu_klein
Welcher Beruf ist der richtige für mich? Wie suche ich nach Ausbildungsstellen? Welches Studienfach soll ich wählen? Wo kann ich es studieren? Erste Ansprechpartner*innen für diese Fragen sind in der Abteilung II Sabine Goetzeler und für die Abteilung III Dirk Rüping, die nun wieder in ihrem Büro neben der Pausenhalle für Beratungsgespräche zur Verfügung stehen. Oft verweisen sie zur intensiveren Beratung an die Mitarbeiterinnen der Agentur für Arbeit, die regelmäßig Termine für Schüler*innen direkt bei uns an der Schule anbieten.  >

Projektkurs Sport

projektkurs-sport
Wie jedes Jahr, startete auch dieser halbjährige Projektkurs mit 20 motivierten und vorfreudigen Schüler*innen, die für eine stetig gute Stimmung sorgten. Nach Plan wollten wir über das Halbjahr hinweg das Deutsche Sportabzeichen machen und uns mit dem Thema Ausdauerfähigkeit beschäftigen. Alles lief zunächst wie geplant, das Sportabzeichen wollten wir in der Projektwoche Ende Januar fertigstellen, parallel zu der Videoaufbereitung unserer Projektarbeiten. Die Projektarbeiten hatten wir bereits über die Weihnachtsferien hinweg geschrieben. Da wir uns das Thema weitgehend frei aussuchen konnten, sofern mit Sport zu tun hatte, hatten wir sehr verschiedene Themen dabei, von der Ernährungswissenschaft bis hin zum Motorsport.

Projektkurse des 13. Jahrgangs

projektkurse016
In unserem letzten Schuljahr lief alles anders als geplant. So auch die Projektkurse des 13.Jahrgangs, welche eine langjährige Tradition an unserer Schule haben. Ende der 12. Klasse (Q1) haben wir alle einen von drei Projektkursen gewählt: Kunst-Geschichte, Sport oder Theater. Das war noch ganz normal… Mit dem Distanzunterricht ab Mitte Dezember bis in den Februar war es jedoch schwierig, so wie geplant an den Projekten zu arbeiteten.

Ackerbuddies nehmen ihre Arbeit auf

ackerbuddies001
Nach der Winterpause, die unser Acker an der Aurinstraße 55 unter einer dicken Schicht Blätter verbracht hat, ging es nun endlich los: Beim ersten Treffen der Ackerbuddies erklärten Tim und Maren, die Acker-Coaches von der Gemüseackerdemie den Teilnehmern, wie das kleine Feld für die Aussaat im April vorbereitet werden muss.
15 von 41 News wurden angezeigt. Weitere News

Gesamtschule an der Erft Neuss - Hier wächst die Zukunft

Gesamtschule an der Erft
Aurinstraße 59 und 55
41466 Neuss

Telefon Jahrgang 5 - 7: 02131 - 74 96 85

Fax Jahrgang 5-7: 02131- 74 96 872

Telefon Jahrgang 8 - 13: 02131 - 74 96 80

Fax Jahrgang 8 - 13: 02131 - 74 96 811

Cookie Konfiguration öffnen

Gesamtschule an der Erft, Ganztagsschule, Profile: Berufswahl- und Studienvorbereitung, Schule ohne Rassismus - Schule mit Courage, Schule und Kultur, Musikschule Neuss, Theater am Schlachthof

Schulprogramm: 60 Minuten Unterricht, Soziales Lernen, Inklusion, Förder- und Forderkonzepte, Fremdsprachenkonzept, Comenius-Projekt, Themen- und Projektwochen, Kooperationen mit Ausbildungsbetrieben und Vereinen