Aktuelle Berichte

Schüler treffen Journalisten

journalist01
Im Rahmen der Zeitungszeit betätigen sich Schüler/innen des 9. Jahrgangs zur Zeit als Journalisten, informieren sich über das Tagesgeschehen und vergleichen Medien wie die Neuss-Grevenbroicher-Zeitung mit der Tagesschau in 100 Sekunden.

Nun erhielten die Klassen 9a und 9b Besuch von einem „echten“ Journalisten: Christian Wermke, Reporter beim Handelsblatt, ließ Schülerteams im Forum Titelblätter für eine Zeitung entwerfen. Dazu wählten sie drei bis vier Nachrichten aus einer Sammlung aus und gestalteten die Titelseite mit Überschriften und Fotos. Die Ergebnisse der Schüler/innen wurden im Plenum präsentiert und besprochen, wobei die Entscheidungsgründe für Artikelwahl und Gestaltung von Wermke besonders beleuchtet wurden.

Viele Interessierte am Tag der offenen Tür

toft08
Besonders groß war das Interesse von Eltern und Schüler/innen an unserem diesjährigen Tag der offenen Tür. Im Gebäude der Jahrgänge 5 - 7 an der Aurinstraße 55 lauschten die Eltern dem Einführungsvortrag unserer Schulleiterin Elsbeth Faber, während sich die Kinder - geführt von unseren Schoolguides aus Jahrgang 7 - auf den Weg machten, das Gebäude zu erkunden. 

CASPAR DAVID FRIEDRICH

kunstamklo02
.... ODER WIE EIN GENIE DEN WEG ZU DEN STILLEN ÖRTCHEN DER GESAMTSCHULE AN DER ERFT FINDET

Er komponierte Bilder von magischer Schönheit, aber auch voll düsterer Melancholie: Caspar David Friedrich, einer der bedeutendsten Landschaftsmaler. Friedrich liebte das geheimnisvolle Zwielicht, malte immer wieder Wolken, Nacht oder Dämmerung. Fast allen seiner Gemälde wohnt eine melancholische Düsterkeit inne. Er thematisierte die Ohnmacht gegenüber der Natur und die Einsamkeit, die er zugleich suchte und fürchtete.

Programmieren mit Calliope

calliope01
Mit Unterstützung unseres Fördervereins konnte die Schule einen Klassensatz des Mini-Computers Calliope anschaffen. Mit Hilfe dieses kleinen, sternförmigen Computers sollen zunächst Schüler und Schülerinnen der 5. Klassen das Programmieren erlernen. Als Pilotprojekt wird ein Forderkurs des 5. Jahrgangs im Selbstlernzentrum einmal wöchentlich mit Calliope arbeiten. Techniklehrer Volker Fleck und Ulrich Thomas von der Firma Netkotec unterstützen die Kinder dabei, den Mini-Computer als z.B. einen Taschenrechner, eine Diskokugel oder ein Instrument zu programmieren. Der Calliope verfügt über Lautsprecher, Sensoren, eine Anzahl von LEDs sowie verschiedene Anschlussmöglichkeiten für USB, Batterie oder kleine Motoren, so dass er sogar für die Steuerung eines kleinen Fahrzeugs programmiert werden kann.

Erftlauf 2018: Schöner Erfolg!

erftlauft01
Bei optimalen Bedingungen (Sonne, 12 Grad) liefen fünf Schüler unserer Schule am letzten Samstag beim Erftlauf 1000 Meter gegen starke Konkurrenz aus anderen Schulen und Vereinen. Alle kamen ins Ziel, zwei davon sogar mit richtig guten Ergebnissen. Leo Nierentz zog gut durch und finishte mit einer tollen Zeit als Dritter in seiner Altersklasse! 

Schule ohne Rassismus - Netzwerktreffen

sor01
Leonie Josten, Zoé Weber, Anna Herberholz und Jasleen Bansal aus der Klasse 9a haben für unsere Schule am Regionaltreffen des Netzwerkes „Schule ohne Rassismus - Schule mit Courage“ teilgenommen.

Gemeinsam mit Frau Reszler sind sie am 12.11.18 mit dem Zug nach Duisburg gefahren, um dort mit Teilnehmern anderer Schulen des Regierungsbezirkes Düsseldorf in Workshops zu arbeiten und zu diskutieren.

Bien lu, les élèves!

frzlesewettbewerb02
Auch in diesem Jahr haben drei SchülerInnen unserer Schule am französischen Lesewettbewerb teilgenommen, den der deutsch-französische-Kulturkreis Neuss jedes Jahr veranstaltet. Dabei haben sich Casey Myschak, Emma Frings (beide 7b) und Ezgi Sahin (10b) gut geschlagen. An ihren tollen Erfolg vom letzten Jahr konnte Ezgi nicht anknüpfen, musste sie sich doch in diesem Jahr mit SchülerInnen aus den Oberstufen der Gymnasien messen und zusätzlich zu ihrem vorbereiteten noch einen unbekannten Text vorlesen. 

Erfolgreiche Informationsabende

infoabend06
Die beiden parallel stattfindenden Informationsabende für den neuen 5. und den neuen 11. Jahrgang am 8.11. waren gut besucht und geprägt von interessierten Nachfragen durch Eltern und Schüler/innen.

Im Forum an der Aurinstraße 55 informierte Markus Nussbaum als Abteilungsleiter I gemeinsam mit Elsbeth Faber, Christiane Kötter, Sarah Sommer und dem Vorsitzenden der Elternpflegschaft, Ralf Hemsen die Eltern der künftigen Fünftklässler. Dabei ging es vor allem um die Möglichkeiten der Differenzierung an einer Gesamtschule, um die möglichen Abschlüsse bis hin zum Abitur und auch um die umfassende Beratung an unserer Schule.

Abiturvorbereitung im Gen-Labor

genlabor04
Ein gut ausgestattetes genetisches Labor brachten Frau Dr. Ina Siebenkotten und Frau Dr. Ellen Barzen mit in unsere Schule. Unter ihrer fachkundigen Anleitung durfte der Leistungskurs Biologie im 12. Jahrgang die eigene DNA isolieren, vervielfältigen und untersuchen. Die dazu benötigten, Geräte, Materialien und Chemikalien brachten die beiden Wissenschaftlerinnen mit, und ermöglichten den Schüler/innen so ein Arbeiten unter (fast) echten Laborbedingungen. 

Kursfahrt nach London

london11
Der 12. Jahrgang war auf Kursfahrt in London. Bei strahlendem Sonnenschein verbrachten die Schülerinnen und Schüler eine harmonische Woche in der englischen Hauptstadt. Die Highlights der Woche in alphabetischer Reihenfolge finden Sie hier…

Landwirtschaft macht Schule

landwirtschaft 01
Die Schülerinnen und Schüler machten große Augen, als nach der Frühstückspause ein Traktor auf den Schulhof des 5. Jahrgangs fuhr. Christoph Hilden, ein Landwirt aus Dormagen Gohr, war der Einladung von Ramona Peiffer gefolgt, um den Schüler/innen der Klasse 5c ihre Fragen rund um die Landwirtschaft , die sich aus der Unterrichtsreihe „Nutztiere und Nutzpflanzen“ ergeben hatten, zu beantworten.

Ganztag an der Erft: „Kultur ist normal“

theater
So lautet die Überschrift eines Artikels über unsere Schule, der kurz vor den Ferien auf der Seite ganztagsschulen.org veröffentlicht wurde. Der Autor Stephan Lüke berichtet nach einem Besuch bei uns begeistert vom vielfältigen Angebot und der Umsetzung im Schulalltag. Der folgende Link führt Sie direkt zu dem schönen Artikel: https://www.ganztagsschulen.org/de/28161.php

Interviews am Flughafen

flughafen02
Die Klasse 6b hat am Wandertag ein ganz besonderes Projekt durchgeführt: Auf dem Flughafen Düsseldorf führten die Schüler/innen Interviews in englischer Sprache.

Vorbereitete wurde das “Flughafenprojekt” (nach Michael K. Legutke) im Englischunterricht. Eine besondere Herausforderung im Fremdsprachenunterricht besteht darin, dass er unter künstlichen Bedingungen im Klassenzimmer stattfindet, man also fast durchgängig “so-tut-als-ob”, anstatt sich in einer echten Situation in einer fremden Sprache zu verständigen. Die Kinder sind daher oft der Meinung, man könne sich doch viel besser in der Muttersprache ausdrücken und verfallen auch leicht in diese.

Fußballturnier

fussball02
Auch in diesem Schuljahr fand am vorletzten Schultag unser traditionelles Fußballturnier statt. Motiviert durch die Fußball-Weltmeisterschaft kämpften die Klassenteams bei herrlichem Wetter engagiert um den Jahrgangssieg. Publikumsmagnet war allerdings das Spiel Schüler/innen gegen Lehrer/innen, das in diesem Jahr die Lehrer/innen klar für sich entschieden.
15 von 21 News wurden angezeigt. Weitere News
Firmenparcours in der Mensa (Berufsmesse)
Di, 11.12.18
Weihnachtsferien
21.12. - 06.01.2019

olymplogo


siegel
logorassismus1

LOGONEWEST

leap

altepost
tas1

musikschule

Gesamtschule an der Erft Neuss - Hier wächst die Zukunft

Gesamtschule an der Erft
Aurinstraße 59 und 55
41466 Neuss

Telefon Jahrgang 5 - 7: 02131 - 74 96 85

Fax Jahrgang 5-7: 02131- 74 96 872

Telefon Jahrgang 8 - 13: 02131 - 74 96 80

Fax Jahrgang 8 - 13: 02131 - 74 96 811

Gesamtschule an der Erft, Ganztagsschule, Profile: Berufswahl- und Studienvorbereitung, Schule ohne Rassismus - Schule mit Courage, Schule und Kultur, Musikschule Neuss, Theater am Schlachthof

Schulprogramm: 60 Minuten Unterricht, Soziales Lernen, Inklusion, Förder- und Forderkonzepte, Fremdsprachenkonzept, Comenius-Projekt, Themen- und Projektwochen, Kooperationen mit Ausbildungsbetrieben und Vereinen