Fluchtgeschichten - ein Projekt des 12. Jahrgangs

„Vertriebene, sind wir, Verbannte…“ lautet der Titel einer interdisziplinären Theaterperformance, die die Schüler:innen des 12. Jahrgangs in ihrer Projektwoche im Kulturforum Alte Post entwickelten.

Welche Gründe zwingen oder bringen mich dazu, mein Heim und meine Heimat zu verlassen? Was nehme ich mit, wenn ich nur einen Koffer habe? Welche Gefühle begleiten mich?

Diese Fragen stellten sich die Schüler:innen und versuchten, sich den Antworten in fünf verschiedenen Workshops zu nähern. Dabei wurde nicht nur die Emigration aus wirtschaftlichen oder politischen Gründen betrachtet, sondern auch die Situation derer, die aufgrund von Naturkatastrophen evakuiert werden. 

Die historische und aktuelle Sicht auf das Thema Flucht und Vertreibung wurde von den Schüler:innen in fünf verschiedenen Workshops bearbeitet, die von professionellen Kunstschaffenden angeleitet und unterstützt wurden. Zuletzt wurden die Arbeiten aus den Bereichen Theater, Tanz, Bühnenbild, Fotografie und Licht/Ton zu einer Präsentation auf der Bühne der Alten Post verknüpft. Vom Bühnenbild über die Textzusammenstellung und Choreographien bis hin zu den Lichteinstellungen haben die Schülerinnen und Schüler alle Elemente selbst entwickelt und gesteuert.Texte von Berthold Brecht und Nelly Sachs waren ebenso Teil der Aufführung wie ein Text der Schülerin Mimoza Shala.  

Die Beratungslehrerin des Jahrgangs, Sarah Sommer, erklärt die ungewöhnliche Herangehensweise an das Thema so: „Theater kann Momente des Mitfühlens und Aufmerksamwerdens schaffen und das Bewusstsein für gesellschaftliche Verantwortung stärken, sowohl bei den Spielenden als auch beim Publikum.“ Besonders der Bericht eines Mitschülers über seine eigene Fluchtgeschichte die Gruppe sehr berührt. Die Schüler:innen des 11. Jahrgangs, die bei der Aufführung am Freitag im Publikum saßen, waren berührt und begeistert von der Performance ihrer Mitschüler:innen.

von Denis Plamen und Sarah Sommer

 


 


Gesamtschule an der Erft Neuss - Hier wächst die Zukunft

Gesamtschule an der Erft
Aurinstraße 59 und 55
41466 Neuss

Telefon Jahrgang 5 - 7: 02131 - 74 96 85

Fax Jahrgang 5-7: 02131- 74 96 872

Telefon Jahrgang 8 - 13: 02131 - 74 96 80

Fax Jahrgang 8 - 13: 02131 - 74 96 811

Cookie Konfiguration öffnen

Gesamtschule an der Erft, Ganztagsschule, Profile: Berufswahl- und Studienvorbereitung, Schule ohne Rassismus - Schule mit Courage, Schule und Kultur, Musikschule Neuss, Theater am Schlachthof

Schulprogramm: 60 Minuten Unterricht, Soziales Lernen, Inklusion, Förder- und Forderkonzepte, Fremdsprachenkonzept, Comenius-Projekt, Themen- und Projektwochen, Kooperationen mit Ausbildungsbetrieben und Vereinen
$("#slider").responsiveSlides({ auto: true, pager:false, nav: true, speed: 1500, maxwidth: 1920, namespace: "centered-btns" });