Abiturfeier 2021

In einer schönen, wenn auch kleinen Abiturfeier wurden unsere 58 Abiturienten in diesem Jahr verabschiedet. Jeder durfte nur eine Begleitung mitbringen, damit die geforderten Abstände eingehalten werden konnten. Weitere Gäste konnten jedoch zum anschließenden Sektempfang im Rondell dazu stoßen, um mit den Abiturient*innen anzustoßen.

Die sehr persönliche Feier spiegelte die gute, vertrauensvolle Stimmung im Jahrgang sowie das vertrauensvolle Verhältnis der Schüler*innen zu ihren den Lehrer*innen. So sprach Eduard Roo, in seiner Rede als Stufensprecher von der gemeinsamen Zeit in der Oberstufe, die leider zum Teil von der Corona-Pandemie geprägt wurde, aber auch von schönen Erlebnissen, wie der Studienfahrt nach Venedig und einer tollen Gemeinschaft in der Jahrgangsstufe.

Marie Hohenhaus, Maurice Klein und Eduard Roo gestalteten die Feier musikalisch mit „Demons“ von Imagine Dragons und „Chasing Cars“ von Snow Patrol, gespielt auf drei Gitarren. Maurice Klein spielte außerdem gekonnt „Jim“ von Fabian Payr für die Zuhörer.

Laura Mietzen präsentierte einen emotionalen Rückblick in bewegten Bildern, der aus zusammengeschnittenen Video- und Fotoschnipseln bestand, und durch die unterlegte Musik, sehr eindrucksvoll die Stimmung in der Jahrgangsstufe widerspiegelte.

Die sehr sorgfältig ausgesuchten persönlichen Geschenke der Schüler*innen an ihre Kurslehrer*innen zeigten, wie gut sie diese in den letzten Jahren kennen und schätzen gelernt haben.

Tobias Haring, der den Jahrgang geleitet hat, ging in seiner Rede, die mit Fotos aus den vergangenen drei Jahren unterlegt wurde, zunächst auf die Anfänge zu Beginn der Einführungsphase ein und hob abschließend hervor, wie gut ihm die Arbeit mit seiner ersten Jahrgangsstufe, die er zum Abitur führen durfte, gefallen hatte.

Die Schulleiterin Frau Faber und die Oberstufenleiterin Frau Kappe lobten die Abiturient*innen für ihre Freundlichkeit, ihren Ehrgeiz und die vielen guten Leistungen, die den Abiturjahrgang 2021 zum stärksten Erft-Jahrgang aller Zeiten machten.

Alles Gute für die Zukunft wünschten in Grußworten der Vorsitzende der Schulpflegschaft Herr Hemsen, die ehemalige Stadträtin und langjährige Förderin unserer Schule Frau Kilb sowie die ehemalige Beratungslehrerin des Jahrgangs Frau Stremer, deren Grußworte von Herrn Haring vorgetragen wurden. 

Auch in diesem Jahr wurden wieder verschiedene Preise für besondere Leistungen vergeben. Einen Preis für das beste Abitur erhielten Jennifer Krol und Franziska Süß.

Den Dr.-Karl-Tücking-Preis für besondere Leistungen im Leistungskurs Geschichte erhielt Eileen Seerig, mit der Theodor-Schwann-Plakette für herausragende Leistungen im Leistungskurs Biologie wurde Marie Hack ausgezeichnet. Beide Preise wurden vom Verein der Heimatfreunde Neuss gestiftet.

Die Gemeinnützige Wohnungs-Genossenschaft stiftete einen Preis für herausragende Leistungen im Fach Geographie, den Malte Kokotovic erhielt.

Als Jahrgangsbeste im Fach Philosophie wurde Charlotte Hohenhaus mit einer Urkunde der Deutschen Gesellschaft für Philosophie geehrt.

Den von unserem ehemaligen Schulleiter Willi Breuer gestifteten Preis für die besten Leistungen im Leistungskurs Sozialwissenschaften erhielten Kathrin Leis, Maurice Klein und Janna Wortmann.

Mit dem Schulpreis für die beste Abiturklausur im Fach Mathematik wurde Hannes Fuhs ausgezeichnet.

Als Stufensprecher wurden Rabea Jendges, Laura Mietzen und Eduard Roo von der Schule mit einem Preis bedacht. Eduard Roo wurde zusätzlich für sein ganz besonderes Engagement für seinen Jahrgang von der Stadtverordneten Karin Kilb mit einem Preis bedacht.

Wir gratulieren unseren Schüler*innen Alisa Agovic, Yasmin Al Kuwaiti, Enge Al Muchtar, Ismail Biyikli, Berkay Celik, Michel Driesen, Nikolaus Ebert, Annika Ehbauer, Melike Emiroğlu, Michelle Fischer, Sarah Fischer, Hannes Fuhs, Baran Garde, Jasmin Glaser, Endercan Gök, Marie Hack, Sara Hassan, Noel Helstone, Lars Herzog, Kathrin Hofmann, Charlotte Hohenhaus, Jana Hummen, Anisa Islami, Lea Jansen, Artur Jaschenko, Rabea Jendges, Jonas Jörke, Dimitri Kail, Maurice Klein, Robin Kleinken, Malte Kokotovic, Evelina Kostin, Noah Krampitz, Jennifer Krol, Kathrin Leis, Natascha Leßlich, Charlotte Leupold, Dean Lucjanek, Sarah Markgraf, Svenja Matz, Laura Mietzen, Lena Odendahl, Aaron Patten, Natalia Piljagin, Jessica Pohl, Eduard Roo, Catharina Schoß, Eileen Seerig, Amier Shraideh, Yannick Strahl, Denisa Straube, Franziska Süß, Filip Tanaskovic, Robin Timmler, Lennard Weiler, Andreas Weiß, Janna Wortmann, Erkan Yüksel und wünschen ihnen alles Gute für ihre Zukunft!

von K. Kappe und T. Haring

 


 


Gesamtschule an der Erft Neuss - Hier wächst die Zukunft

Gesamtschule an der Erft
Aurinstraße 59 und 55
41466 Neuss

Telefon Jahrgang 5 - 7: 02131 - 74 96 85

Fax Jahrgang 5-7: 02131- 74 96 872

Telefon Jahrgang 8 - 13: 02131 - 74 96 80

Fax Jahrgang 8 - 13: 02131 - 74 96 811

Cookie Konfiguration öffnen

Gesamtschule an der Erft, Ganztagsschule, Profile: Berufswahl- und Studienvorbereitung, Schule ohne Rassismus - Schule mit Courage, Schule und Kultur, Musikschule Neuss, Theater am Schlachthof

Schulprogramm: 60 Minuten Unterricht, Soziales Lernen, Inklusion, Förder- und Forderkonzepte, Fremdsprachenkonzept, Comenius-Projekt, Themen- und Projektwochen, Kooperationen mit Ausbildungsbetrieben und Vereinen
$("#slider").responsiveSlides({ auto: true, pager:false, nav: true, speed: 1500, maxwidth: 1920, namespace: "centered-btns" });