Jury aus engagierten Französischschülerinnen und –schülern des 9. Jahrgangs der Gesamtschule an der Erft beim Lesewettbewerb 2021 unserer Partnerstadt Châlons-en-Champagne.

Ami C’allemand, der französische Schwesterverein des Deutsch-Französischen Kulturkreises Neuss e.V. (DFK) organisierte wie alljährlich zum Tag der Deutsch-Französischen Freundschaft seinen Lesewettbewerb in deutscher Sprache für Deutsch Lernende der Schulen in Châlons-en-Champagne.

Neu war in diesem Jahr nicht nur, dass der Wettbewerb als Online-Version stattfinden musste, sondern auch, dass es eine zusätzliche Jury gab, und zwar der Französischkurs des 9. Jahrgangs der Gesamtschule an der Erft mit seiner Lehrerin Brigitte Abeln. Kurz vor Beginn des Lockdown im Dezember hatten sie es glücklicherweise noch geschafft ein kleines Video zu drehen, in dem sie sich als Jury vorstellen konnten.

In Châlons-en-Champagne präsentierten sich 17 Mädchen und Jungen hoch motiviert in einem eigens eingerichteten Blog (https://lesewettbewerb.blogspot.com) mit Videos ihrer Lesevorführung. In den Texten ging es um diverse Themen wie Sport, Umwelt, Computerspiele, Beethoven, Haribos Gummibärchen, Europa, die ägyptischen Pyramiden, Nenas 99 Luftballons und vieles mehr.

Preise wurden in drei Kategorien - je nach Stand der Deutschkenntnisse – verliehen.

In der vergangenen Woche sah sich die Jury aus Neuss zuhause an ihren Bildschirmen die französischen KandidatInnen an und wählte ihre Favoriten. Die Wahl war nicht einfach. Alle hatten sich beim Lesen große Mühe gegeben und ihren Beitrag ansprechend gestaltet.

Mit dem Sonderpreis der Gesamtschule an der Erft, bestehend aus einer Urkunde, einem T-Shirt mit dem Schullogo, dem Kunstkalender 2021 der Gesamtschule an der Erft und einer dicken Tüte Haribo zeichnete die Jury die französischen Schülerinnen Solène Chedemail, Maïa Spitz und Anouchka Petit aus.

Die Preise werden in der kommenden Woche in einem großen Paket an Carmen Probst, Vertreterin von AmiC’allemand und Cheforganisatorin des Wettbewerbs, geschickt und hoffentlich sehr bald ihre Empfängerinnen erreichen.

Es gratuliert der Französischkurs Jahrgang 9 mit seiner Lehrerin, aber auch Schulleiterin Elsbeth Faber und der DFK Neuss, die über die deutsch-französische Zusammenarbeit sehr erfreut waren.

Gez. B. Abeln


Gesamtschule an der Erft Neuss - Hier wächst die Zukunft

Gesamtschule an der Erft
Aurinstraße 59 und 55
41466 Neuss

Telefon Jahrgang 5 - 7: 02131 - 74 96 85

Fax Jahrgang 5-7: 02131- 74 96 872

Telefon Jahrgang 8 - 13: 02131 - 74 96 80

Fax Jahrgang 8 - 13: 02131 - 74 96 811

Cookie Konfiguration öffnen

Gesamtschule an der Erft, Ganztagsschule, Profile: Berufswahl- und Studienvorbereitung, Schule ohne Rassismus - Schule mit Courage, Schule und Kultur, Musikschule Neuss, Theater am Schlachthof

Schulprogramm: 60 Minuten Unterricht, Soziales Lernen, Inklusion, Förder- und Forderkonzepte, Fremdsprachenkonzept, Comenius-Projekt, Themen- und Projektwochen, Kooperationen mit Ausbildungsbetrieben und Vereinen
$("#slider").responsiveSlides({ auto: true, pager:false, nav: true, speed: 1500, maxwidth: 1920, namespace: "centered-btns" });