Lesewettbewerb

Auch unser Vorlesewettbewerb fand in diesem Jahr in etwas anderer Form als gewohnt statt: Um die Vermischung von Jahrgängen zu vermeiden, nahmen nur Schüler/innen aus dem 6. Jahrgang daran teil, denn nur diese können nach der Entscheidung in der Schule auch am Stadt-/Kreisentscheid des Lesewettbewerb teilnehmen. Anstelle der 3 - 5 „Fans“ aus der Klasse, die die Teilnehmer in den vergangenen Jahren begleiten durften, konnte in diesem Jahr nur ein/e Klassenkamerad/in mit in den Spieleraum kommen, in dem der Wettbewerb stattfand.

Hier trafen sich also die zuvor gekürten Klassensieger Celine Janßen (6a), Alisha Leidig (6b), Charline Förster (6c) und Tom Vonderweisden (6d), um der Jury zunächst aus einem selbst mitgebrachten Buch und anschließend einen von der Jury gewählten Text vorzulesen. Organisatorin Yvonne Böhm, Schülersprecherin Yara Nickel und Abteilungsleiter Markus Nußbaum lauschten gespannt den Vorträgen und machten sich Notizen auf ihren Bewertungsbögen. Sie kamen zu folgendem Ergebnis:

Celine Janßen, die aus „Tintenherz“ von Cornelia Funke vorlas, erreichte mit 43 Punkten den 4. Platz und wurde mit einer Urkunde und dem Buch „Warrior Cats“ von Erin Hunter belohnt.

Knapp dahinter landete mit 44 Punkten Alisha Leidag mit ihrem Vortrag aus „Der geheime Zoo“ von Bryan Chick. Sie erhielt „Das Geheimnis von Bahnsteig 13“ von Sabine Ludwig als Preis.

Ihr Vortrag aus „Wie ein Fisch im Baum“ von Lynda Mulally brachte Charline Foerster 50 Punkte ein und damit den 2. Platz, der mit „Momo“ von Michael Ende belohnt wurde.

Der Schulsieger des diesjährigen Lesewettbewerbes, Tom Vonderweisden, gewann klar mit 57 Punkten. Er trug aus dem Buch „Mexify - Das Hotel im Nirgendwo“ von Josh Matthews vor und durfte das Buch „Wunder“ von Raquel J. Palacio mit nachhause nehmen.

Die Stadt- und Kreissieger im Lesen werden voraussichtlich Ende Januar oder im Februar ermittelt. Sollten bis dahin keine Präsenzveranstaltungen möglich sein, so wird der Wettbewerb digital durchgeführt werden. Wir wünschen Tom als Vertreter unserer Schule viel Erfolg und drücken die Daumen!

von Yvonne Böhm und Ina Purcell

 


 


Zeugniskonferenzen, Studientag (unterrichtsfrei)
Fr, 22.01.21
Zeugniskonferenz Jgst. 5 - 12

25.01.2021

Zeugniskonferenz

25.01.2020

Methodentage entfallen
25.01. und 26.01.20
Methodentage (kein Ganztag)
Mo, 25.01.21
Di, 26.01.21
Studientag entfällt
28.01.2021
Zeugnisausgabe entfällt
29.01.2021

Gesamtschule an der Erft Neuss - Hier wächst die Zukunft

Gesamtschule an der Erft
Aurinstraße 59 und 55
41466 Neuss

Telefon Jahrgang 5 - 7: 02131 - 74 96 85

Fax Jahrgang 5-7: 02131- 74 96 872

Telefon Jahrgang 8 - 13: 02131 - 74 96 80

Fax Jahrgang 8 - 13: 02131 - 74 96 811

Cookie Konfiguration öffnen

Gesamtschule an der Erft, Ganztagsschule, Profile: Berufswahl- und Studienvorbereitung, Schule ohne Rassismus - Schule mit Courage, Schule und Kultur, Musikschule Neuss, Theater am Schlachthof

Schulprogramm: 60 Minuten Unterricht, Soziales Lernen, Inklusion, Förder- und Forderkonzepte, Fremdsprachenkonzept, Comenius-Projekt, Themen- und Projektwochen, Kooperationen mit Ausbildungsbetrieben und Vereinen
$("#slider").responsiveSlides({ auto: true, pager:false, nav: true, speed: 1500, maxwidth: 1920, namespace: "centered-btns" });