Schüler-Wettbewerb 2019 – Begegnung mit Osteuropa

4024 Kinder und Jugendliche haben mit 1612 Beiträgen teilgenommen. Mit unseren eingereichten Beiträgen, in denen sich Sand und Kubismus begegnen, haben wir zwei Siegerpreise erworben.

Die Teilnahme an dem Wettbewerb, den die Bezirksregierung Münster jedes Jahr für die Bezirksregierung NRW gestaltet, hat an unserer Schule schon Tradition. Nachdem wir vor acht Jahren den ersten Siegerpreis erwarben, suchten fast jedes Jahr Schülerinnen und Schüler die Spuren von Vergangenem in Europa – mehrfach mit Erfolg und Siegerpreisen. Dieses Jahr lautete das Motto des Wettbewerbs „Europa – Zukunft braucht Geschichte“.



wettbewerb02
Die Klasse 10 a fand mit ihrer Kunstlehrerin Heidrun Volkamer Interesse an dem Thema „Sandbilder“. Wie dies in Verbindung mit den Vorstellungen des Kubismus zu bringen ist, dass zeigten 7 Schüler/innen erfolgreich mit ihren Arbeiten. Nachdem die Jugendlichen die Merkmale des Kubismus theoretisch und dann zeichnerisch nachvollzogen hatten, sollten sie mit einem zusätzlichen Material experimentieren: Sand. Aus unterschiedlichen Terrains fand man den Werkstoff: Tennisasche, Spielplatzsand, Baustellenschutt, Schmirgelpapier, Sand vom Sandstrand etc. Die Herausforderung bestand nun darin, dieses der Kunst ferne Produkt mit unterschiedlichen traditionellen Werkstoffen zu kombinieren. Schwierigkeiten bei der Arbeit mit Klebstoff, Leim, Fotographien einzelner Gesichtspartien und dem Verhalten der anderen Werkstoffe ließen nicht sofort jedes Projekt gelingen. Aber schließlich fanden Tempera – und Acrylfarben, Kopien und teilweise Wachsmalstife den Partner „Sand“ bei der Entstehung der Werke der kubistisch anmutenden Werke.

Zu den Sieger/innen gehören:

Angela Chrysidis, Delina Fre Melles, Melina Held, Kaya Potthoff, Jasmina Pütz, Rojin Salici und Noel-Eric Schorn

Neben Siegerurkunden erhielten die Jugendlichen einen Siegerpreis im Wert von zusammen 200 Euro. Wenn es nächstes Jahr wieder eine spannende Aufgabe zu lösen gibt in „Begegnung mit Osteuropa“ wird unsere Schule wieder dabei sein.

von Heidrun Vorkammer


Feiertag (Allerheiligen)
Fr. 01.11.2019
Elterninformationsabend neuer 5. Jahrgang
Di, 05.11.19, 19:00 Uhr
Elterninformationsabend neuer 11. Jahrgang
Do, 07.11.19, 19:00 Uhr 
Elternsprechtag
Mo, 18.11.19
tas1

altepost

 

hhu_logo

siegel 

olymplogo


siegel
logorassismus1

LOGONEWEST

leap

musikschule 

Gesamtschule an der Erft Neuss - Hier wächst die Zukunft

Gesamtschule an der Erft
Aurinstraße 59 und 55
41466 Neuss

Telefon Jahrgang 5 - 7: 02131 - 74 96 85

Fax Jahrgang 5-7: 02131- 74 96 872

Telefon Jahrgang 8 - 13: 02131 - 74 96 80

Fax Jahrgang 8 - 13: 02131 - 74 96 811

Gesamtschule an der Erft, Ganztagsschule, Profile: Berufswahl- und Studienvorbereitung, Schule ohne Rassismus - Schule mit Courage, Schule und Kultur, Musikschule Neuss, Theater am Schlachthof

Schulprogramm: 60 Minuten Unterricht, Soziales Lernen, Inklusion, Förder- und Forderkonzepte, Fremdsprachenkonzept, Comenius-Projekt, Themen- und Projektwochen, Kooperationen mit Ausbildungsbetrieben und Vereinen