Abitur 2018

Am vergangenen Freitag wurde ein ganz besonderer Jahrgang mit der Übergabe der Abitur-Zeugnisse verabschiedet. Moderiert wurde die Feier souverän von den Abiturientinnen Valentina Abu Al-Haija und Marcella Montesano. Was machte diesen Jahrgang so besonders? Es waren einerseits die schulischen Leistungen der 49 Schüler/innen, von denen fast alle zum Abitur zugelassen wurden. Es war aber auch der gute Zusammenhalt untereinander und das soziale Engagement, die unter anderem zu einer hervorragenden Präsentation zum “Gedenken der Opfer des Nationalsozialismus” beigetragen haben. Diese war das Ergebnis der Gedenkstättenfahrt nach Auschwitz und einer Projektwoche, in der sich die Schüler/innen sehr interessiert und engagiert gezeigt hatten.

Sowohl Schulleiterin Elsbeth Faber, als auch Oberstufenleiterin Kristina Kappe würdigten in ihren Reden auch die Aufführung “Orange is the new Black”, der ersten politischen Satire, die an unserer Schule von Schüler/innen entwickelt und aufgeführt wurde.

Für den Abiturjahrgang sprachen Dominik Dietze und Tamara Kalinowski über Ängste die sie alle am Anfang der Einführungsphase in die Oberstufe empfanden, über die Herausforderungen, denen sie sich stellten und die neuen Herausforderungen, die nun auf alle Abiturienten zukommen werden.

Beratungslehrerin Julia Moers-Hisge, die viele der heutigen Abiturienten bereits seit der 5. Klasse begleitete, blickte humorvoll auf die verschiedenen, nicht immer einfachen Phasen des Erwachsenwerdens zurück, die in ein schönes letztes gemeinsames Schuljahr mündeten. Sie schloss ihre Rede mit dem Wunsch, ihre Schüler/innen mögen immer so mutig, kritisch und engagiert bleiben, wie sie sich in den letzten Jahren gezeigt haben.

Musikalisch begleitet wurde die Feier in unserer Mensa durch Julian Nebinger (12. Jahrgang) , der “Santa Cruz” von David Qualey und “Tango en Skai” von Roland Dyens auf der akustischen Gitarre spielte und der Abiturientin Hanna Herzfeld, die mit “See you again” von Whiz Khalifa auf dem Klavier einen Wunsch an ihre Mitschüler richtete.

Ehrungen

Besonders geehrt wurden für das beste Abitur Quentin Schulze-Thüsing und Leonie Schönstein. Gemeinsam mit Kaja Budde erhielt Quentin Schulze-Thüsing auch den Dr.-Karl-Tücking-Preis der Heimatfreunde Neuss für herausragende Leistungen im Fach Geschichte.

Die beste Abiturprüfung im Leistungskurs Biologie wurde mit der Theodor-Schwann-Plakette der Heimatfreunde Neuss gewürdigt. Sie wurde verliehen an Leonie Schönstein und Stefan Galutin.

Die gemeinnützige Wohnungsgenossenschaft Neuss stiftete einen Preis für die besten Leistungen im Fach Kunst, den Anna-Melina Olzem entgegen nehmen durfte.

Einen Preis für die besten Leistungen im Grundkurs Mathematik erhielt Martin Smigielski und den von unserem ehemaligen Schulleiter Willi Breuer gestifteten Preis für die beste Leistung im Leistungskurs Sozialwissenschaften erhielten Iman Abolhigaa und Julius Weber.

Für den erfolgreichen Erwerb des DELF Zertifikates auf dem Niveau B2, welches zu einem Studium im französischsprachigen Ausland berechtigt, wurde Dominik Dietze ausgezeichnet.

Den von Stadträtin Karin Kilb gestifteten Preis für besonderes persönliches Engagement für ihren Jahrgang erhielt Dilara Yilmaz und der Ehrenamtspreis der Stadt Neuss wurde bereits am Vortag durch den Bürgermeister an Tamara Kalinowski verliehen.

Unsere Abiturienten

Iman Abolhigaa Simona Miklosova
Valentina Abu Al-Haija Marcella Montesano
Anil Ak Hessam M. Nassiri
Abbas Al Ameri Noel Nieto
Marlon Bastians Anna-Melina Olzem
Stephan Becker Jan Pillekamp
Kaja Budde Eva Merle Reuschenbach
Jerome Buttler Khadija Rüdiger
Dominik Dietze Canan Sayili
Moritz Eggenkämper Alexa Serena Schaich
Ferhat Erol Kristin Schicketanz
Robin Ferreira dos Santos Amaral Swetlana Schmitz
Michelle Foerster Leonie Schönstein
Stefan Galutin Laura Schoß
Beyza Gümüs Quentin Schulze-Thüsing
Denise Hansen Giovanna Scullino
Hanna Herzfeld Martin Smigielski
Tugrap Isik Lena Stickel
Kristina Juric Jan Tenberken
Jan Kirschbaum Alexander Trojan
Monique Lamers Julius Weber
Eduard Lefler Jonas Woywod
Tim Malskorn Dilara Yilmaz
Lukas Michalitsch

 




Elternsprechtag
Di, 20.11.18
Tag der offenen Tür Sekundarstufe I und II
Sa, 01.12.18, 10:00 - 13:30 Uhr
Beratungsgespräche mit Eltern zum neuen 5. Jahrgang
ab Di, 04.12.18
Firmenparcours in der Mensa (Berufsmesse)
Di, 11.12.18
Weihnachtsferien
21.12. - 06.01.2019

olymplogo


siegel
logorassismus1

LOGONEWEST

leap

altepost
tas1

musikschule

Gesamtschule an der Erft Neuss - Hier wächst die Zukunft

Gesamtschule an der Erft
Aurinstraße 59 und 55
41466 Neuss

Telefon Jahrgang 5 - 7: 02131 - 74 96 85

Fax Jahrgang 5-7: 02131- 74 96 872

Telefon Jahrgang 8 - 13: 02131 - 74 96 80

Fax Jahrgang 8 - 13: 02131 - 74 96 811

Gesamtschule an der Erft, Ganztagsschule, Profile: Berufswahl- und Studienvorbereitung, Schule ohne Rassismus - Schule mit Courage, Schule und Kultur, Musikschule Neuss, Theater am Schlachthof

Schulprogramm: 60 Minuten Unterricht, Soziales Lernen, Inklusion, Förder- und Forderkonzepte, Fremdsprachenkonzept, Comenius-Projekt, Themen- und Projektwochen, Kooperationen mit Ausbildungsbetrieben und Vereinen