Die Physiker

150 Schülerinnen und Schüler unserer Schule, der gesamte 10. Jahrgang, die Klasse 8d und ein Kurs des 12. Jahrgangs, besuchten gemeinsam das Rheinische Landestheater, um in einer extra für unsere Schule angesetzten Vormittagsvorstellung Friedrich Dürrenmatts “Die Physiker” zu sehen. Die Tragikomödie entstand 1961, unter dem Eindruck der sich immer schneller entwickelnden Nuklearwaffen und stellt die Frage nach der Verantwortung von Wissenschaftlern für ihre Forschung.

Der Physiker Professor Möbius hat eine Entdeckung gemacht, die das Potenzial hat, die Welt zu vernichten. Um das Schlimmste zu verhindern spielt er den Wahnsinnigen und landet im Sanatorium von Fräulein Doktor von Zahnd. Hier trifft er auf Ernesto und Beutler, angeblich ebenfalls Physiker, die scheinbar grundlos Krankenschwestern ermorden… Tatsächlich handelt es sich bei den beiden um Agenten, die der von Möbius entdeckten Weltformel auf der Spur sind. Möbius vernichtet seine Entdeckung, jedoch zu spät: Fräulein von Zahnd hat sie bereits kopiert und will damit die Weltherrschaft an sich reißen. Die eingesperrten Physiker können nur machtlos zusehen.

Diese Inszenierung der Tragikomödie durch das Team vom Rheinischen Landestheaters richtete sich besonders an Jugendliche. Durch das eindrucksvolle Spiel der Schauspieler gelang es dem Ensemble, den Schüler/innen das textreiche Stück zugänglich zu machen. Im Zuschauerraum war es mucksmäuschenstill und die Jugendlichen applaudierten anschließend begeistert. Sicherlich hat es ihnen auch geholfen, dass sie das Drama im Deutschunterricht vorbereitet haben.

von Maria Bisping

 


 


Zeugnisausgabe und Schuljahresende
Fr., 13.07.2018

olymplogo


siegel
logorassismus1

LOGONEWEST

leap

altepost
tas1

musikschule

Gesamtschule an der Erft Neuss - Hier wächst die Zukunft

Gesamtschule an der Erft
Aurinstraße 59 und 55
41466 Neuss

Telefon Jahrgang 5 - 7: 02131 - 74 96 85

Fax Jahrgang 5-7: 02131- 74 96 872

Telefon Jahrgang 8 - 13: 02131 - 74 96 80

Fax Jahrgang 8 - 13: 02131 - 74 96 811

Gesamtschule an der Erft, Ganztagsschule, Profile: Berufswahl- und Studienvorbereitung, Schule ohne Rassismus - Schule mit Courage, Schule und Kultur, Musikschule Neuss, Theater am Schlachthof

Schulprogramm: 60 Minuten Unterricht, Soziales Lernen, Inklusion, Förder- und Forderkonzepte, Fremdsprachenkonzept, Comenius-Projekt, Themen- und Projektwochen, Kooperationen mit Ausbildungsbetrieben und Vereinen