Wettbewerb gewonnen!

Beim Wettbewerb “Begegnungen mit Osteuropa” haben Schüler/innen unserer Schule drei Preise gewonnen. Mit selbst designten Schmuckstücken gelang es Pirathana Eliathamby, Saskia Katzenberg und Philipp Sebesta (alle Klasse 9c) die Jury zu überzeugen. In der Kategorie “Schmuckdesign” ging es zunächst darum, sich über die traditionelle und aktuelle Schmuckgestaltung sowie die Anlässe zu denen Schmuck in Ländern Osteuropas getragen wird zu informieren. Anschließend galt es, die gewonnenen Erkenntnisse in einem eigenen Schmuckstück umzusetzen und in einem kurzen Text Design und Materialauswahl zu begründen. Unterstützt von ihrer Kunstlehrerin Heidrun Volkamer nahmen neun Schüler/innen der Klasse 9c diese Herausforderung an. Pirathana gewann einen mit 100 Euro dotierten Siegerpreis.

Die Werke von Saskia und Philipp waren so überzeugend, dass sie sogar mit einem Landespreis (je 150 Euro) ausgezeichnet werden und zur offiziellen Siegerehrung am 28. Juni ins Theater der Träume in Düsseldorf eingeladen sind.

Der bereit seit 64 Jahren stattfindende Wettbewerb “Begegnungen mit Osteuropa” wird jedes Jahr durch die Bezirksregierung Münster für das Land Nordrhein-Westfalen ausgeschrieben. Dafür setzen sich Jugendliche in den Bereichen Kunst, Musik, Theater, aber auch Politik/Wirtschaft, Geschichte und Geografie mit verschiedenen Ländern Osteuropas auseinander, um so ihr Wissen über die Lebensweise der Menschen dort zu erweitern und neue Wege der Freundschaft und des Miteinanders zu finden. Auch Schulen bzw. Schüler/innen aus osteuropäischen Ländern nehmen Teil, sie setzen sich dazu mit dem Land Nordrhein-Westfalen auseinander.

In diesem Jahr haben rund 4.600 Jugendliche Beiträge für den Wettbewerb eingereicht. Die 44 besten Werke werden in einer Wanderausstellung landesweit präsentiert, die zunächst noch bis zum 25.06.18 im Foyer der Bezirksregierung Münster zu sehen ist. Darunter 34 Arbeiten aus Nordrhein-Westfalen und 10 Beiträge aus Kroatien, Litauen, Polen, Rumänien, Russland, Slowakei und Ungarn.

von Heidrun Volkamer und Ina Purcell

 


 


Entlassfeier 10
Fr., 29.06.2018
Entlassfeier 13
Fr., 06.07.2018
Zeugnisausgabe und Schuljahresende
Fr., 13.07.2018

olymplogo


siegel
logorassismus1

LOGONEWEST

leap

altepost
tas1

musikschule

Gesamtschule an der Erft Neuss - Hier wächst die Zukunft

Gesamtschule an der Erft
Aurinstraße 59 und 55
41466 Neuss

Telefon Jahrgang 5 - 7: 02131 - 74 96 85

Fax Jahrgang 5-7: 02131- 74 96 872

Telefon Jahrgang 8 - 13: 02131 - 74 96 80

Fax Jahrgang 8 - 13: 02131 - 74 96 811

Gesamtschule an der Erft, Ganztagsschule, Profile: Berufswahl- und Studienvorbereitung, Schule ohne Rassismus - Schule mit Courage, Schule und Kultur, Musikschule Neuss, Theater am Schlachthof

Schulprogramm: 60 Minuten Unterricht, Soziales Lernen, Inklusion, Förder- und Forderkonzepte, Fremdsprachenkonzept, Comenius-Projekt, Themen- und Projektwochen, Kooperationen mit Ausbildungsbetrieben und Vereinen