Pit Schütz - ein Kunstwerk im Atrium

Während der Projekttage beschäftigte sich die Klasse 6d mit der Gestaltung des Atriums in unserem neuen Gebäude an der Aurinstraße 55. Dieser nach oben offene Bereich vor der Verwaltung und dem Flur der 5. Klassen, ist bisher weitgehend ungenutzt und ungestaltet. Allerdings befindet sich dort ein Kunstwerk des Neusser Künstlers Peter Hermann Schütz (Brunnen, 1969). Ziel der Klasse 6d war es, einen Plan für die Gestaltung und Nutzung des Atriums zu entwickeln und sich dabei auch mit dem Künstler Pit Schütz und seinem Werk auseinanderzusetzen.

Die Jugendlichen entwickelten Ideen, das Atrium als „grünes Klassenzimmer“ zum Beispiel für die Fächer Biologie, Deutsch oder Kunst zu nutzen. Außerdem wurde vorgeschlagen, das Atrium als Entspannungsraum zu gestalten. In Modellen wurden die Entwürfe umgesetzt. Dabei beschäftigten sich die Schüler/innen mit ganz konkreten Fragen der Gestaltung: Wie soll der Boden und die Grundfläche gestaltet und aufgeteilt werden? Soll es Steine, Kies, Gras oder Pflanzen geben? Welche Sitzgelegenheiten könnte es geben? Wo sollen sie sich befinden? Wie könnten Wege verlaufen? Welche Materialien könnten verwendet werden?

Unterstützt wurden die Jugendlichen dabei von der Künstlerin Charlotte Kons. Gemeinsam wurden sie im Atrium rund um das Kunstwerk aktiv: erste Garten- und Aufräumarbeiten wurden durchgeführt, die Kiesfüllung rund um den Brunnen wurde ausgetauscht.

Abgerundet wurden die Projekttage durch einen Besuch im Clemens Sels Museum. Der stellvertretende Direktor des Clemens Sels Museums, Dr. Ulf Sölter ermöglichte eine Ausstellung von Ölgemälden von Peter Schütz. Diese wurden aus dem Depot des Museums im sogenannten Gartensaal extra für die Schüler/innen präsentiert. So lernten die Jugendlichen weitere Werke des Künstlers kennen. In assoziativen Zugängen fanden sie Unterschiede und Gemeinsamkeiten zu dem aus der Schule bekannten, dreidimensionalen Werk. Der Vorschlag weitere Plastiken von Schütz im öffentlichen Raum in Neuss zu finden und anzuschauen musste auf die nächsten Projekttage verschoben werden.

Sabine Götzeler 

 




Entlassfeier 10
Fr., 29.06.2018
Entlassfeier 13
Fr., 06.07.2018
Zeugnisausgabe und Schuljahresende
Fr., 13.07.2018

olymplogo


siegel
logorassismus1

LOGONEWEST

leap

altepost
tas1

musikschule

Gesamtschule an der Erft Neuss - Hier wächst die Zukunft

Gesamtschule an der Erft
Aurinstraße 59 und 55
41466 Neuss

Telefon Jahrgang 5 - 7: 02131 - 74 96 85

Fax Jahrgang 5-7: 02131- 74 96 872

Telefon Jahrgang 8 - 13: 02131 - 74 96 80

Fax Jahrgang 8 - 13: 02131 - 74 96 811

Gesamtschule an der Erft, Ganztagsschule, Profile: Berufswahl- und Studienvorbereitung, Schule ohne Rassismus - Schule mit Courage, Schule und Kultur, Musikschule Neuss, Theater am Schlachthof

Schulprogramm: 60 Minuten Unterricht, Soziales Lernen, Inklusion, Förder- und Forderkonzepte, Fremdsprachenkonzept, Comenius-Projekt, Themen- und Projektwochen, Kooperationen mit Ausbildungsbetrieben und Vereinen