Der Technikunterricht

Das Fach Technik gehört zusammen mit den Fächern Wirtschaftslehre und Hauswirtschaft zum Lernbereich Arbeitslehre, welcher als Wahlpflichtfach ab der Klasse 6 angewählt werden kann.

Im Fach Technik geht es im Besonderen darum,

  • technische Berufe und ihre Arbeitsfelder und Tätigkeiten kennen zu lernen,
  • Auswirkungen und Einfluss von Technik auf das tägliche Leben zu bemerken,
  • Umweltprobleme zu erkennen und Möglichkeiten zu finden, sie mit Hilfe von Technik zu lösen.

Übrigens: Was ist überhaupt Technik?

Hier drei ganz verschiedene Antworten:

  • „Technik ist das Ergebnis menschlicher Faulheit.“
  • „Technik ist die Anstrengung, Anstrengungen zu vermeiden.“
  • „Technik ist die beabsichtigte Veränderung der Umwelt durch Gebrauch und Umgestaltung von in der Natur vorkommenden Materialien.“

Der gesamte Bereich der Technik wird in drei Gebiete eingeteilt. Dabei geht es um den Umgang mit:

  • Material: Herstellung und Bearbeitung von Werkstoffen, Eigenschaften von Werkstoffen,
  • Erfahrungen im Umgang mit Werkstoffen und Werkzeugen
  • Energie: Umwandlung und Gebrauch von Energie in Kraftwerken, elektrischen Anlagen usw.
  • Information: Datenübertragung und Datenverarbeitung in elektrischen, mechanischen und elektronischen Anlagen

Praktische Arbeiten

(Theoretische Arbeiten werden natürlich auch geschrieben, werden hier aber nicht erwähnt.) Um einen kleinen praktischen Einblick zu gewähren, seien hier nun einige wenige Beispiele beschrieben.

Technik2
Stiftehalter einer Schülerin

Praktische Arbeiten

Dem Umgang mit technischen Gegenständen und Hilfsmitteln kommt in unserem Alltag eine wichtige Bedeutung zu. Aus diesem Grund lernen die Schüler(innen) den sicheren und verantwortungsvollen Umgang mit einem Hilfsmittel, das in nahezu jedem Haushalt vorhanden ist: der Bohrmaschine. Nach dem Erwerb eines „Bohrmaschinenführerscheins“ fertigen die Schü­ler(innen) mit Hilfe der Bohrmaschine einen Stiftehalter aus einem Holzstück. Diesen können sie mit nach Hause nehmen und weiter nutzen. So ist der Stiftehalter nicht allein zum Erlernen des Umgangs mit der Bohrmaschine gefertigt worden, sondern ist auch im Nachhinein für die Schüler(innen) von Nutzen (und ein sehr beliebtes Geschenk an die Eltern).

9. Klasse: Ampelsteuerung

Für viele Jugendliche stellen die Neuen Medien mittlerweile eine Selbstverständlichkeit dar. Viele haben zu Hause einen Computer und nutzen diesen auch täglich. Einen anderen Zugang zu dieser Informationstechnologie bietet die computergestützte Steuerung. Denn im Gegensatz zum Internet schafft die Programmierung einen technikbezogenen Zugang, da hier nicht nach Informationen gesucht wird oder diese bereitgestellt werden, sondern Prozesse gesteuert werden müssen. Die Schüler(innen) erhalten so aus einer anderen Perspektive einen Einblick in eine Technologie, die sie täglich nutzen.

10. Klasse: Alarmanlagen

Viele unserer heutigen technischen Alltagsgegenstände – gerade in den Bereichen der Nachrichten-, Automatisierungs- oder Computertechnik – sind aufgrund der Erfindung bzw. Entdeckung des Transistors erst ermöglicht worden. Ein Einblick der Schüler(innen) in die Elektronik am Beispiel von Transistorgrundschaltungen ermöglicht somit eine Betrachtung ihrer Umwelt und hat einen hohen Motivationsgrad zur Folge. Ein sehr geeignetes Beispiel, um Schaltungen mit Transistoren mit Schülerinnen und Schülern zu behandeln, ist die Entwicklung von unterschiedlichen Alarmanlagen.

siegel

logorassismus1

comenius

LOGONEWEST
tas1

musikschule

Gesamtschule An der Erft Neuss - Hier wächst die Zukunft

Reuschenberg (Jahrgänge 8 - 13)
Aurinstr. 59
41466 Neuss
Tel 02131-749 680
Fax 02131-749 6811

Weckhoven (Jahrgänge 5 - 7)
Am Lindenplatz 29
41466 Neuss
Tel 02131-749 685
Fax 02131-749 6872

Gesamtschule An der Erft, Ganztagsschule, Profile: Berufswahl- und Studienvorbereitung, Schule ohne Rassismus - Schule mit Courage, Schule und Kultur, Musikschule Neuss, Theater am Schlachthof

Schulprogramm: 60 Minuten Unterricht, Soziales Lernen, Inklusion, Förder- und Forderkonzepte, Fremdsprachenkonzept, Comenius-Projekt, Themen- und Projektwochen, Kooperationen mit Ausbildungsbetrieben und Vereinen