Stundenplan

Ein beispielhafter Stundenplan einer 5. Klasse

Dieses Beispiel soll Ihnen einen Eindruck geben, welche Fächer mit wie vielen Stunden unterrichtet werden, wie viele Arbeitsstunden stattfinden, welche Ganztags- bzw. Förderangebote durchgeführt werden und wie sich diese über eine Woche verteilen können.

Zeit Montag Dienstag Mittwoch Donnerstag Freitag
08.00 - 09.00 MA DE DE SP MU
09.10 - 10.10 EN SP RE BI GL
10.10 - 10.35 Frühstücks-
pause
10.35 - 11.35 DE BI MA FÖR MA
11.45 - 12.45 SL EN GL EN AL
12.45 - 13.45 12.55 - 13.35:AS Mittagspause Mittagspause 12.55 - 13.35:AS
13.45 - 14.45 RE Konferenz-
nachmittag (Kollegium)
AS MU
14.55 - 15.55 AG Konferenz-
nachmittag (Kollegium)
SP KU

Begriffserklärungen

DE = Deutsch

GL = Gesellschaftslehre

MA = Mathematik

EN = Englisch

BI = Biologie

PH = Physik

KU = Kunst

MU = Musik

RE = Religion

SP = Sport

FÖR = Förderunterricht

AS = Arbeitsstunden

SL = Soziales Lernen

AG = Arbeitsgemeinschaft


AL = Arbeitslehre 
(AL besteht aus AT = Technik, AH = Hauswirtschaft und AW = Wirtschaftslehre)


WP = Wahlpflichtfach
(WP besteht aus FR = Französisch,
NW = Naturwissenschaften, AL = Arbeitslehre,
DuG = Darstellen und Gestalten)

Hier können Sie sich einen beispielhaften Stundenplan des 9. Jahrgangs herunterladen.
Hier können Sie sich einen beispielhaften Stundenplan des 12. Jahrgangs herunterladen.

siegel

logorassismus1

comenius

LOGONEWEST
tas1

musikschule

Gesamtschule An der Erft Neuss - Hier wächst die Zukunft

Reuschenberg (Jahrgänge 8 - 13)
Aurinstr. 59
41466 Neuss
Tel 02131-749 680
Fax 02131-749 6811

Weckhoven (Jahrgänge 5 - 7)
Am Lindenplatz 29
41466 Neuss
Tel 02131-749 685
Fax 02131-749 6872

Gesamtschule An der Erft, Ganztagsschule, Profile: Berufswahl- und Studienvorbereitung, Schule ohne Rassismus - Schule mit Courage, Schule und Kultur, Musikschule Neuss, Theater am Schlachthof

Schulprogramm: 60 Minuten Unterricht, Soziales Lernen, Inklusion, Förder- und Forderkonzepte, Fremdsprachenkonzept, Comenius-Projekt, Themen- und Projektwochen, Kooperationen mit Ausbildungsbetrieben und Vereinen