Sprachenfolge

Welche Fremdsprachen bieten wir an?

Englisch wird als 1. Fremdsprache aus der Grundschule fortgeführt und baut auf den Basiskenntnissen der Schüler/innen auf.

Ab dem 6. Jahrgang kann Französisch als 2. Fremdsprache im Rahmen des Wahlpflichtunterrichts gewählt werden. Schüler/innen, die in dem Wahlpflichtfach Französisch ab dem 6. Schuljahr unterrichtet wurden, haben die Bedingung der 2. Fremdsprache bereits mit dem Ende der Klasse 10 erfüllt. Unsere Schule bietet die Möglichkeit an, Französisch als fortgeführte Fremdsprache bis zum Abitur zu belegen; die Einrichtung dieses Kurses hängt von der Zahl der interessierten Schüler/innen ab. Schüler/innen, die ein Interesse an Sprachen haben, denen das Erlernen einer Fremdsprache leicht fällt und die bereit sind zusätzlich zu lernen, können das Fach wählen. Wer kein Französisch wählen möchte, muss in der Oberstufe oder im 8. Jahrgang Spanisch als neu einsetzende 2. Fremdsprache belegen. Treffen Sie diese Entscheidung bitte in Absprache mit ihrem Klassenlehrerteam.

An unserer Schule wird das Fach Spanisch in der 8. und 9. Jahrgangsstufe zweistündig, in Jahrgangsstufe 10 dreistündig und fortlaufend in der Jahrgangsstufe 11 zweistündig unterrichtet und am Ende des 11. Jahrgangs abgeschlossen. Die Fremdsprachenbedingung für das Abitur ist damit erreicht. In dem 12. und 13. Jahrgang kann dann keine weitere Fremdsprache neben Englisch belegt werden. Die Schüler/innen müssen zwei naturwissenschaftliche Fächer bis zum Abitur belegen. Für Schüler/innen, die mit dem Einstieg in die gymnasiale Oberstufe noch keinen Unterricht in der Fremdsprache Spanisch hatten, bietet unsere Schule einen Anfängerkurs im Fach Spanisch an. Dieser Kurs muss ab dem 11. Jahrgang fortlaufend bis zum Abitur im 13. Jahrgang belegt werden, muss aber nicht als Abiturfach gewählt werden.

Was muss darüber hinaus bei der Wahl von Spanisch ab dem 8. Jahrgang bedacht werden?

Spanisch ist neben dem normalen Unterricht ein zusätzliches Unterrichtsfach, in dem Klassenarbeiten geschrieben werden. Schüler/innen sollten Lernbereitschaft mitbringen. Die Noten in Deutsch und Englisch können eine Orientierungshilfe bei dieser wichtigen Entscheidung sein. Eine Abwahl des Faches kann nur innerhalb des ersten Unterrichtsjahres erfolgen. Ein späterer Ausstieg würde die Teilnahme am Anfängerkurs Spanisch im 11. Jahrgang ausschließen. Die Schüler/innen, die Spanisch wählen, können nicht an den Ergänzungsstunden teilnehmen, die der individuellen Förderung dienen, weil die Ergänzungsstunden parallel zu Spanisch liegen müssen. Spanisch selbst ist ein das normale Unterrichtsangebot ergänzendes Fach. Die Entscheidung für Spanisch als zweite oder dritte Fremdsprache sollte in enger Absprache mit dem Klassenlehrerteam und der Beratungslehrerin, Frau Moers-Hisge, getroffen werden. Bitte nutzen Sie den Elternsprechtag zu Beginn des 2. Halbjahres zu einem Beratungsgespräch. Ein erklärender Elternbrief wird vor dem Elternsprechtag über das Klassenlehrerteam verteilt. Geben Sie bitte nach dem Elternsprechtag bei Interesse die Teilnahmeerklärung für Ihr Kind bei dem Klassenlehrerteam ab. Nach Abgabe der Teilnahmeerklärung wird die Zeugniskonferenz am Ende des Schuljahres die Schüler/innen endgültig dem Fach zuweisen.

siegel

logorassismus1

comenius

LOGONEWEST
tas1

musikschule

Gesamtschule An der Erft Neuss - Hier wächst die Zukunft

Reuschenberg (Jahrgänge 8 - 13)
Aurinstr. 59
41466 Neuss
Tel 02131-749 680
Fax 02131-749 6811

Weckhoven (Jahrgänge 5 - 7)
Am Lindenplatz 29
41466 Neuss
Tel 02131-749 685
Fax 02131-749 6872

Gesamtschule An der Erft, Ganztagsschule, Profile: Berufswahl- und Studienvorbereitung, Schule ohne Rassismus - Schule mit Courage, Schule und Kultur, Musikschule Neuss, Theater am Schlachthof

Schulprogramm: 60 Minuten Unterricht, Soziales Lernen, Inklusion, Förder- und Forderkonzepte, Fremdsprachenkonzept, Comenius-Projekt, Themen- und Projektwochen, Kooperationen mit Ausbildungsbetrieben und Vereinen