Chancenwerk

Die Gesamtschule an der Erft kooperiert seit dem 07.11.2017 mit der Bildungseinrichtung „Chancenwerk e. V. “ Der in Castrop-Rauxel ansässige Verein unterstützt 73 Schulen in 29 Städten mit zusätzlichen Förderangeboten und setzt dabei auf die Weitergabe von Wissen in so genannten Lernkaskaden. Jeder gibt von seinem Wissen etwas ab an Jüngere und verstärkt dabei nochmals eigene Fachkenntnisse.

Die Förderung unserer Schüler/innen durch Chancenwerk e.V. bedeutet eine qualitative Erweiterung unseres bisherigen Förderkonzeptes “Schüler helfen Schülern”. Durch das Chancenwerk haben Schüler/innen des 9. und 10. Jahrgangs die Möglichkeit, qualifizierte Nachhilfe durch Studenten zu erhalten und sich dadurch optimal auf Klassenarbeiten und auch die zentralen Abschlussprüfungen vorzubereiten. Die teilnehmenden Schüler/innen des 9. und 10. Jahrgangs verpflichten sich im Gegenzug, einmal wöchentlich jüngeren Schülern und Schülerinnen unserer Schule Nachhilfe in einem Fach ihrer Wahl zu erteilen. Das sind im Regelfall Schüler/innen aus den Jahrgängen 5 und 6, teilnehmen können aber auch Schüler/innen des 7. Jahrgangs. Die Schüler/innen der Jahrgänge 5 und 6 (auch 7) können dienstags und/oder freitags an der Lernförderung teilnehmen. Wichtig: Die älteren Schüler/innen, die die Nachhilfe erteilen, werden von Studenten geschult und unterstützt! Ansprechpartnerin für interessierte Eltern und Schüler/innen ist Renate Peralta-Castillo, die das Projekt an unserer Schule leitet.

Durch Fördergelder aus Stiftungen wie z. B. der Werhahn-Stiftung wird das Lernförderprojekt finanziell unterstützt, so dass für die Eltern der jüngeren Nachhilfeschüler/innen lediglich ein Monatsbeitrag von 20 Euro anfällt. Damit auch die Motivation der Lernenden gewährleistet ist, nehmen die älteren Schüler/innen während des laufenden Schuljahres an Workshops teil, in denen ihnen die Methodik der Wissensvermittlung inklusive Wege des positiven Feedbacks vermittelt wird.

Für die älteren Schüler/innen ist das Projekt besonders interessant, weil sie

  • ihre bisherigen Kenntnisse wiederholen und vertiefen
  • sich unter fachlicher Anleitung gut auf Prüfungen vorbereiten und dadurch ihren
  • Abschluss verbessern können
  • lernen, wie man sich organisiert und selbständiger wird (wichtig für die Oberstufe!)


Während das Projekt bei uns gerade startet, werden NRW-weit bereits mehr als 3700 Schüler/innen von über 400 Studierenden unterstützt.

Renate Peralta


 


Betriebspraktika 8 und 9
09.04.2018 - 20.04.2018
Elternsprechtag
Do., 26.04.2018
Schulinterne Forrtbildung, Studientag
Mo., 30,04,2018
Schulfest
Sa., 05.05.2018
Zentrale Prüfung 10 Deutsch
Di., 08.05.2018
Zentrale Prüfung 10 Englisch
Di., 15.05.2018
siegel

logorassismus1

comenius

LOGONEWEST
tas1

musikschule

Pulchra Amphora

Gesamtschule An der Erft Neuss - Hier wächst die Zukunft

Gesamtschule an der Erft
Aurinstraße 59 und 55
41466 Neuss

Telefon Jahrgang 5 - 7: 02131 - 74 96 85
Fax Jahrgang 5 - 7: 02131 - 74 96 811
Telefon Jahrgang 8 - 13: 02131 - 74 96 872
Fax Jahrgang 8 - 13: 02131 - 74 96 11

Gesamtschule an der Erft, Ganztagsschule, Profile: Berufswahl- und Studienvorbereitung, Schule ohne Rassismus - Schule mit Courage, Schule und Kultur, Musikschule Neuss, Theater am Schlachthof

Schulprogramm: 60 Minuten Unterricht, Soziales Lernen, Inklusion, Förder- und Forderkonzepte, Fremdsprachenkonzept, Comenius-Projekt, Themen- und Projektwochen, Kooperationen mit Ausbildungsbetrieben und Vereinen